Definition Financial Planning

 

Financial Planning ist eine ganzheitliche Beratungsleistung, die als ein systematisch koordinierender Planungsprozess – besteht aus:

  • Auftragsvergabe,

  • Datenaufnahme,

  • Analyse und Planung,

  • Dokumentation,

  • Betreuung mit Realisierung und

  • periodischer Kontrolle – organisiert ist.

 

Financial Planning soll vermögenden Privatkunden in ihren möglichen Rollen als wirtschaftlich handelnde Individuen, Familien oder Unternehmer in die Lage versetzen, ihre durch den Eintritt oder die Erwartung bestimmter Lebensereignisse ausgelösten finanziellen Ziele zu konkretisieren und unter Berücksichtigung der spezifischen finanziellen, persönlichen und familiären Ausgangslage optimal zu erreichen.

 

Financial Planning ist auf Basis der Grundsätze ordnungsgemäßer Finanzplanung durchzuführen
(Rolf Tilmes, Vorstand Financial Planning Standards Boards, FPSB Deutschland e. V.).

 

Der Begriff Finanzplanung ist nicht geschützt, jedoch der Begriff des Financial Planning, sowie der Begriff Certified Financial Planner ® und das Markenzeichen. tl_files/streuer/images/cfp_logo_000.gif

 

Banken und Finanzhäuser bieten in diesem Bereich lediglich Teilbereiche des Financial Plannings an wie:

  • Vermögenstrukturberatung/-analyse
  • Private Finanzanalyse
  • Vermögensplan
  • Wirtschaftsplan

Der Nachteil dieser Teilbetrachtungsweise liegt hauptsächlich darin, dass die übergreifende Vernetzung, die Betrachtung von nachhaltigen Aspekten und vor allem die Produktneutralität in den Empfehlungen vernachlässigt werden und daraus negative finanzielle Konsequenzen entstehen können.

 

Was ist Financial Planning?

Beim Financial Planning handelt es sich um einen vernetzten produktunabhängigen Beratungsansatz, bei dem es darum geht, die finanziellen Ziele und Wünsche eines privaten Haushaltes mit dessen finanziellen Rahmenbedingungen und persönlichen Gegebenheiten kurz-, mittel- und langfristig zu koordinieren (Jürgen Steiner, Universität Passau).

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihnen als vermögende Privatperson oder Unternehmer kann oft die Zeit für die Verwaltung des privaten Vermögens fehlen. Häufig werden dann Anlageentscheidungen aus der Einzelsituation heraus getroffen. Das kann dazu führen, dass Ihre eigenen Wünsche und Ziele sowie Ihre Vermögenswerte im Ganzen nicht ausreichende Berücksichtigung finden.


Genau an dieser Stelle setzt das Financial Planning (produkt- und institutsunabhängige Finanzplanung) an. Es geht über die landläufige Finanz- oder Vermögensberatung weit hinaus. Nicht die Einzelentscheidung oder der kurzfristige Gewinn, sondern ein schlüssiges Langzeitkonzept für Vermögensaufbau, -mehrung und -sicherung ist das Ziel, so lautet die Aussage des Financial Planning Standard Board Deutschland e.V. (www.fpsb.de).


Die am häufigsten gestellten Fragen zum Vermögen sind:

  • Sind meine Geldanlagen auf meine Bedürfnisse abgestimmt?
  • Reichen meine Altersvorsorgemaßnahmen aus?
  • Wie entwickelt sich meine Situation im Falle einer Inflation?


Sie erhalten in der gemeinsamen Zusammenarbeit mit mir eine produkt- und bankenunabhängige Beratung, die Ihnen verständlich und kompetent dabei hilft

  • Ihren Status-Quo zu ermitteln und zu erkennen
  • Ihre Liquidität jetzt und später zu optimieren
  • Ihre Vermögenswerte effizienter und zielgericht zu strukturieren
  • Ihre Nachsteuerrenditen spürbar zu verbessern
  • Ihnen Gewissheit zu geben, die "richtige" Finanz- und Vermögensstrategie zu verfolgen.


Ich berate Sie stets persönlich, kompetent, neutral und unabhängig, mit dem Blick auf Ihren langfristigen und nachhaltigen Erfolg. Dabei stehen für mich Ihre Interessen als meine Mandanten stets im Vordergrund. Schenken auch Sie mir Ihr Vertrauen - ich stehe Ihnen für ein unverbindliches kostenfreies Gespräch gerne zur Verfügung.


Freundliche Grüße

Ihr Thomas Streuer-de Haan
Bankbetriebswirt, Certified Financial Planner ( CFP®)