Das Drei-Säulen-Modell

 „Nachhaltige Geldanlagen tragen zu einer zukunftsfähigen Entwicklung bei. Sie ermöglichen dies durch eine umfassende Analyse der Anlageobjekte. Diese Analyse berücksichtigt wirtschaftliche und soziale Leistungen, Naturverträglichkeit und gesellschaftliche Entwicklung.“
(Expertenworkshop aus der Projektgruppe Etisch-Ökologisches Rating , des Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie, des Vereins Ethisch orientierter Investoren und dem Forum Nachhaltiger Geldanlagen)

Das Thema Ökologie, Soziales und Ökonomie hat in meinem Leben immer einen hohen Stellenwert. Mit Blick auf die gerade auslaufende schwere Finanzkrise erkennen immer mehr Menschen eine untrennbare Einheit dieser drei oben genannten Elemente. Daraus abgeleitet habe ich ein Drei-Säulen-Modell entwickelt, das meine Definition und Interpretation von "Nachhaltigkeit" konkretisiert. Dieses Modell gewinnt in sich immer schneller werdenden Märkten mehr und mehr an Bedeutung.

Das Drei-Säulen-Modell für Nachhaltige Geldanlagen

tl_files/streuer/images/dreisaeulen.jpg

 

1. Baustein: Ökonomie

  • Langfristige Gewinne durch nachhaltige Produktions- und Investitionsstrategien, statt kurzfristiger Gewinnmaximierung
  • Erträge aus Finanzanlagen in Verbindung mit Erträgen aus einer realen Wertschöpfung
  • keine Gewinnrealisierung aus Korruption

 2. Baustein: Ökologie

  • Investition in erneuerbare Ressourcen
  • Gewinnung und Verwertung regenerativer Materialien
  • Steigerung der Ressourcenproduktivität

3. Baustein: Soziales und Kulturelles

  • Entwicklung des Humankapitals:
    • Arbeitsplätze und Aus-und Weiterbildug
    • Förderung des selbstverantwortlichen Arbeitens
    • Respekt vor der Unterschiedlichkeit des Einzelnen
  • Entwicklung des Sozialkapitals:
    • Schaffung von Erwerbschancen
    • Ausgewogenheit zwischen den Generationen
    • Förderung eines diskriminierungsfreien Umgangs
  • Entwicklung des Kulturkapitals:
    • Respekt vor kultureller Vielfalt
    • Wahrnehmung persönlicher Freiheitsrechte 

Nachhaltig ökologische Investments

Unter nachhaltigen und ökologischen Investments versteht man die Anlage von Geldern unter Nachhaltigkeitsgesichts-punkten.

weitere Infos


tl_files/streuer/images/Transparenz_Logo_HP.jpg

Achten Sie auf Transparenz bei Ihren Anlageentscheidungen

Lesen Sie dazu auch Ausgabe 05.2010  tl_files/streuer/images/finanztest-logo.jpg

Nachhaltigkeit und Ökologie

Die Menschheit steht vor einer der größten Herausforderungen ihrer Geschichte. Nicht nur, dass die Weltbevölkerung von derzeit 6,5 Mrd. auf 10 Mrd. ansteigen wird, sondern auch, dass die verfügbaren Ressourcen wie Öl, Gas, Kohle, aber auch Wasser und andere Rohstoffe schnell aufgebraucht sein werden. Zudem wird das Ökosystem Erde mit den „Abfallprodukten“ der heutigen Wirtschaft belastet, unter anderen durch die steigende CO2-Konzentration in der Atmosphäre.

weitere Infos